Laser

Laser - das ist eine Abk√ľrzung (Akronym) aus dem Englischen: Light Amplification (by) Stimulated Emission (of) Radiation

Was also kann mann/frau mit diesem Laser, dieser LICHT  VERST√ĄRKUNG durch BEEINFLUSSTE AUSSENDUNG der STRAHLUNG denn √ľberhaupt anfangen?

Wie funktioniert ein Laser?

Hautzellen enthalten als Hauptbestandteil Wasser. Die Lichtenergie des Lasers wird vom Zellwasser absorbiert. Bei sehr kurzer Erhitzung wird die Zelle verdampft. Auf diese Weise können sehr feine Zellschichten abgetragen werden.

Dar√ľber hinaus kommt es durch die Erhitzung zus√§tzlich zum ‚ÄěCollagen Shrinking‚Äú: Kollagenfasern, die mit zunehmenden Lebensalter an Elastizit√§t verlieren, verk√ľrzen sich und ergeben ein besseres verj√ľngtes Erscheinungsbild der Haut. Diese Eigenschaft macht man sich beim beim Skin Resurfacing  f√ľr die Straffung der behandelten Hautpartien zunutze. Ebenso k√∂nnen kleine Falten und Hautunebenheiten gegl√§ttet und pigmentierte Hautver√§nderungen entfernt werden.

F√ľr die beschriebenen Einsatzgebiete eignet sich ein zuverl√§ssiger und leistungsstarker CO2Laser  sehr gut, da er wegen seiner Hohlfaser ein skalpell√§hnliches Arbeiten erm√∂glicht. Au√üerdem erzielt er bei kurzer Pulszeit und hoher Pulsleistung sehr gute Ablationsergebnisse, fast ohne sichtbare Narben zu hinterlassen.

Kleiner Eingriff entfernt störende Läsionen

Wer h√§tte sich nicht schon einmal gew√ľnscht, mit einem kleinen Eingriff sein √Ąu√üeres dauerhaft zu verbessern oder zu ver√§ndern, aber mit geringstem Aufwand und moderaten Kosten? Diesen Wunsch hegen viele Patienten, die an st√∂renden L√§sionen im Gesicht oder an anderen sichtbaren K√∂rperstellen leiden, oder an bekleideten, nicht f√ľr alle sichtbaren K√∂rperstellen. Die Laserchirurgie ist geeignet f√ľr die Korrektur vieler Hautunregelm√§√üigkeiten , beispielsweise

‚ÄěWarzen‚Äú, melanozyt√§re N√§vi, aktinischeHautver√§nderungen, seborrhoische Keratose (Altersflecke), Verruccae vulgares, Atherome und H√§mangiome(Blutschw√§mmchen) und Folliculitiden (Haarbalgentz√ľndung),

aber auch f√ľr die dauerhafte Haarentfernung (Epilation).

Dar√ľber hinaus sind mit der Laserchirurgie aber auch die Durchf√ľhrung von H√§morrhoiden-Operationen oder Lipom-(Fettknoten)Exzisionen sowie Gesichtshaut- und Lidplastiken m√∂glich.

Behandlung von Narben und Skin Resurfacing

Narben , auch Aknenarben, k√∂nnen durch das ‚ÄěShrinking‚Äú  und Gl√§tten der Haut mit dem Laser erheblich verbessert werden. Kleine Falten des Gesichts, des Halses und des Dekollete k√∂nnen durch sehr feines Abtragen oberfl√§chlicher Hautschichten sehr sch√∂n gegl√§ttet werden (Skin Resurfacing), vor allem in Verbindung mit einer lokalen Hautunterspritzung durch Hyalurons√§ure oder √§hnliche Substanzen.

F√ľr die Behandlung  von Narbenkeloiden sollte man allerdings immer mehrere Behandlungssitzungen einplanen, da hier mit kleineren Rezidiven zu rechnen ist. Alle anderen Behandlungen lassen sich jedoch meist in einer Sitzung abschlie√üen.

M√∂glich ist auch die Behandlung von Narben des Bauchs oder der Beine durch Striae (Schwangerschaftsnarben): Auch hier bewirkt die Laserbehandlung ein Shrinking der Narbe selbst und der dazwischen liegenden Areale. Da hier die Wundfl√§che jedoch sehr gro√ü ist, muss mit einer l√§nger dauernden Nachbehandlung gerechnet werden.

Chirurgie der Körperoberfläche

In der Chirurgie der K√∂rperoberfl√§che k√∂nnen alle tiefen und oberfl√§chlichen Haut- und Unterhautgeschw√ľlste mit dem Laser entfernt werden. Am Kopf ist sogar eine Entfernung von infizierten und nicht-infizierten Atheromen ohne Blutung m√∂glich, es ist daher keine Hautnaht erforderlich. Ebenso lassen sich Lipome nach der Inzision ohne blutende Gef√§√üe oder Nachblutung exzidieren.

Lasermedizin und √Ąsthetische Chirurgie

Lidplastik Stirnraffung Augenfaltenbehandlung Gesichtsstraffung/ Lifting Ohrenplastik Nasenplastik Bruststraffung Behandlung von Schwangerschaftsstreifen/ Striae Behandlung von H√§mangiomen / sonst. gutartigen Hautgeschw√ľlsten Fettabsaugung Bauchdeckenplastik

Präsident der DGML: Dr.med. Thomas Jungeblod, Langackerstr.28 79650Schopfheim
Tel. 07622 681765 FAX 07622 63621

E - mail : laserCCS@compuserve.de